Die Elternvertretung an der Mira Lobe Grundschule

Die Mira Lobe Grundschule, eröffnet 2012, ist eine kleine, junge Schule mit derzeit 86 Kindern. Vieles ist neu und (immer noch) im Wachsen und Entstehen – auch die Elternarbeit. Die Neugründung einer Schule bietet besondere Chancen: Traditionen können ebenso angelegt werden wie die Art der Kommunikation miteinander. Denn die geringe Größe ermöglicht kurze, überschaubare Kommunikationswege und gute persönliche Kontakte.

Unsere Arbeit

Die Elternbeiräte sind das Bindeglied zwischen der Elternschaft und dem Kollegium. In so genannten Regelgesprächen – 3 bis 4 im Schuljahr – werden mit der Schulleitung all jene Themen besprochen, die den Eltern aktuell wichtig sind. Die Schule informiert ihrerseits über Neuigkeiten und über den Schulalltag.

So sieht die Elternarbeit an dieser Schule derzeit aus:

Neben den üblichen 3-4 Elternabenden, zu denen der Elternbeirat einlädt, gibt es mehrmals im Schuljahr auch den Elternstammtisch. Hier können sich interessierte Eltern treffen, um in gemütlicher Atmosphäre zu plaudern, sich besser kennenzulernen und auszutauschen.

Außerdem: Mit Hilfe Freiwilliger gestalten die Eltern die Einschulungs- sowie die Weihnachtsfeier. Und für die „Neuen“ des nächsten Schuljahres gibt es im Frühsommer ein kleines Schulfest.

Auch ein Förderkreis wurde ins Leben gerufen, hier können Spenden (vom Finanzamt anerkannt!) für die Eltern- und Schularbeit gesammelt werden.

Sprechen Sie uns an!

Wir als Vertreter der Elternschaft helfen Ihnen gerne bei Fragen weiter und können Ihnen von unseren Erfahrungen aus dem Schulalltag sowie der Unterrichtsgestaltung berichten, z.B. „Ist diese Schule etwas für mein Kind: Jahrgangsübergreifender Unterricht in offenen Lerngruppen? Kinder mit und ohne Förderbedarf gemeinsam beim Rechnen-Schreiben-Lesen? Wie kann das gehen?“

Die Elternvertreter

Birthe Süß
Mira-Lobe-Grundschule@diakovere.de
Jennifer Koch
Mira-Lobe-Grundschule@diakovere.de